Bautagebuch Kirche

Wiederaufbau unserer Kirche beginnend ab März 2021

___________________________________________________________________________

Die Fa. Elektrotechnik-Blitzschutztechnik Dienstleistung Riesa GmbH führt ab der 29. KW 2021 die Installation des Blitzschutzes aus.

___________________________________________________________________________

Die Abputzarbeiten wurden am 19.07.2021 beendet

___________________________________________________________________________

Die Fa. Höptner entfernt am 27.05.21 die Fußbodenplatten aus Sandstein und lagert sie ein

___________________________________________________________________________

Der alte Putz an den Außenwänden wird am 19.05.21 durch die Fa. Pfennig Bau entfernt.

___________________________________________________________________________

Durch den Gerüstbau Sellig wurde am 12.05.2021 unsere Kirche für den Außenputz eingerüstet.

___________________________________________________________________________

Am Mittwoch, dem 21.04.2021 wurde durch die Fa. Pfennig Bau GmbH & Co. KG der Bauzaun gestellt und der Haupteingang zur Kirche geöffnet.

___________________________________________________________________________

Errichtung eines Bauplatzes durch die Fa. Höptner zum Abstellen von Baumaschinen, Baumaterialien u. a. in der 14. KW 2021

___________________________________________________________________________

Anschluß der Baustromversorgung

Anschluß der Baustromversorgung 29.03.2021
Anschluss des Baustromes an das öffentliche Stromnetz durch die Stadtwerke Riesa 29.03.2021

___________________________________________________________________________

Notsicherung und Richtfest im Jahr 2017

K1024_P1120105


K1024_P1120085

K1024_P1120088

IMG_20171111_152403




K1024_P1120082

20171111_172807

P1080511

171023_10

171023_9

171023_1

171023_2

171023_1

171023_2

171023_3

171023_4

171023_6

171023_7

171023_8

171022_9


171022_8


171022_7


171022_5


171022_3


171022_2


171022_1

Die Kirche in Canitz soll in Form einer Begegnungsstätte wieder ins Leben gerufen werden. Das soll auf dieser Web-Seite dargestellt werden. Gemeinsam mit dem Ev.-Luth. Kirchspiel Liebschützberg bemüht sich der Förderverein "Kirche Canitz" um die Erhaltung bzw. Aufbau der Kirche.